Beiträge

Der Bau für die Pflegestation der Greifvögel ist fast am Ziel

Mathias Hubacher ist gelernter Falkner und Jäger und hat ein Projekt einer Pflegestation für Greifvögel realisieren können. „Bis jetzt fehlte mir die Infrastruktur dafür“, sagt Mathias Hubacher. Der Neubau, welcher 20 Meter lang und 3 Meter hoch ist, wird langsam fertig.  Der Holzaufbau, aus Schweizer Holz, welcher im Emmental verarbeitet und beschichtet wurde, kann nächste Woche zusammengebaut werden. „Die Pflegestation besteht aus verschiedenen Elementen, welche zusammengesetzt werden können“, sagt Mathias Hubacher weiter. 

Projekt will die heimischen Greifvögel und Eulen schützen

Das Projekt «Greifenhof» setzt sich für das Wohl und den Erhalt von heimischen Greifvögeln und Eulen ein. Bereits seit 2020 ist es in Planung, Anfang Jahr nun hat der gemeinnützige Verein mit dem Bau der Zucht- und Pflegestation begonnen. Dieses Naturschutzprojekt in Walkringen ist einmalig im Kanton Bern.

Hof in Walkringen päppelt Greifvögel auf – Unterstützer gesucht

Der Greifenhof bei Walkringen plant einen Neubau zur Zucht und Pflege von Greifvögeln. Denn diese haben in unseren Breitengraden einen schweren Stand. Damit das Projekt realisiert werden kann, hofft der Gründer und Betreiber Mathias Hubacher auf grosszügige Spenderinnen und Spender. Mehr über seine Arbeit erfährst du im Video.

Beiträge aus dem Lotteriefonds

Sieben Projekte aus den Bereichen Kultur, Denkmalpflege, Natur und Umwelt sowie Gesellschaft werden mit insgesamt 523 000 Franken aus dem Lotteriefonds unterstützt. Der Regierungsrat des Kantons Bern hat die Beiträge bewilligt.


Zum Muttertag: Ein halbblinder Mäusebussard und Rosenstöcke beim Veloladen

Der Lions Club Worblental hilft dem Walkringer Mathias Hubacher, Geld zu sammeln für seine geplante Greifvogel-Pflegestation. An die Rosen-Aktion vom Samstag wird der Falkner auch selber kommen und den halbblinden Mäusebussard «Findi» präsentieren.

Greifenhof Walkringen erhält Geld vom Kanton und kann damit bauen

Der Verein Greifenhof Walkrinen hat sich zum Ziel gesetzt, Greifvögel in der Gesellschaft sichtbarer zu machen. Mit Wissensvermittlung oder Erfahrungen mit Greifvögeln ermöglichen. Damit dies gelingt, braucht der Verein eine Wildstation mit Volière. Nun erhält der Verein dafür Geld vom Kanton.

Walkringen: Neue Zucht- und Pflegestation für Wildvögel geplant

In Walkringen soll es eine Pflege- und Zuchtstation für Greifvögel und Eulen geben. Der Kanton Bern hat das Vorhaben gutgeheissen – jetzt benötigt der Gönnerverein Greifenhof aber Geld. 

Mathias Hubacher will Greifenhof in Walkringen aufbauen

Seit er 14 Jahre alt ist hat Mathias Hubacher Greifvögel zu Hause. Über die Jahre hat der nun 46-jährige immer mehr über die komplexe Haltung der Tiere gelernt. Er möchte den Greifvögeln und der Natur nun etwas zurück geben. Deshalb will er in Walkringen den Greifenhof eröffnen. 

Mathias Hubacher: "Wir benötigen 150'000 Franken"

Mathias Hubacher (46) will bei sich in Walkringen eine Pflegestation für Greifvögel und Eulen bauen. In der Station will er verletzte Tiere aufnehmen und auch Kindern den Umgang mit den Tieren näherbringen. Damit er die Station bauen kann, sammelt er jetzt 150’000 Franken.